Internationale Handwerksmesse– Kanzlerin bei „Land des Handwerks“ Orthopädieschuhtechnik sichtbar gemacht

PRESSEMITTEILUNG

Kanzlerin Angela Merkel hat am 13.03.2017 im Rahmen der Münchener Spitzengespräche der Deutschen Wirtschaft das „Land des Handwerks“ besucht. Mit auf dieser Präsentationsfläche: die Orthopädieschuhtechnik. Der Betrieb Oberle Gesunde Schuhe stellte die Branche auf der Internationalen Handwerksmesse IHM vor. ZVOS-Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann und Vorstandsmitglied Orthopädieschuhmachermeister Achim Oberle präsentierten der Kanzlerin auf ihrem Rundgang moderne Orthopädieschuhtechnik.

Die Sonderschau „Land des Handwerks“ zog vom 08. – 14.03.2017 das Publikum auf der IHM in München an. Nach einem Bericht darüber im BR-Fernsehen am ersten Messetag zog es zahlreiche Zuschauer auf die Messe und gezielt auf den Stand der Orthopädieschuhtechnik. Hinzu kam ein Bericht über die Leistungen innovativer Orthopädieschuhtechnik in der Tageszeitung TZ.

Vor Ort ließ sich so mancher mit 3 D-Scan und Druckmessplatte von den Möglichkeiten der Orthopädieschuhtechnik beeindrucken. Der 3D-Drucker, der einen Leisten nach 3D-Messung, Stück für Stück druckte, war ein Publikumsmagnet. Und man blieb auch, um sich die Orthopädieschuhtechnik detailliert erklären zu lassen.
Viele Schüler und Schulklassen besuchten die Messe und die „Land des Handwerks“-Schau und nahmen so die Orthopädieschuhtechnik als Berufschance wahr.

ZVOS-Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann: Gut, die Aufmerksamkeit von Spitzenpolitik und Öffentlichkeit auf sich zu ziehen. Und Vorstand Achim Oberle, zuständig für Bildung und Forschung, ergänzt: Die Jugend hat uns als innovatives spannendes Handwerk wahrgenommen. Wir konnten sogar Interessenten vermitteln.