Die Orthopädieschuhtechnik trauert um Prof. Dr. René Baumgartner

Am 23. Oktober 2018 ist Prof. René Baumgartner im Alter von 88 Jahren in der Schweiz verstorben. Die Orthopädieschuhtechnik und die gesamte Technische Orthopädie haben eine herausragende Persönlichkeit verloren.

1930 in der Schweiz geboren, studierte Baumgartner dort Medizin an mehreren Universitäten. Sodann war er an verschiedenen Kliniken tätig, u.a. in den USA. Es schloss sich der  Facharzt für Chirurgie und Orthopädie an chirurgischen und orthopädischen Universitätskliniken der Schweiz an. Ab 1970 war er Oberarzt an der Orthopädischen Universitätsklinik Balgrist.
Legendär sein Kurs über „Die orthopädietechnische Versorgung des Fußes“, aus dem ein gleichnamiges Fachbuch entstand.  Dafür wurde er mit dem Carl Rabl-Preis der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden ausgezeichnet.
„Beinamputation und Prothesenversorgung bei arteriellen Durchblutungsstörungen“ – das war die Thema seiner Habilitationsschrift.

Sein unermüdlicher Einsatz galt der Zusammenarbeit von Medizin und Gesundheitshandwerk. Davon zeugen hunderte Zeitschriftenbeiträge, Bücher, Vorträge etc. Das erreichte, dass  Orthopäden und Chirurgen die Versorgungsmöglichkeiten und Anforderungen der Orthopädieschuhtechnik mit bedachten und bis heute bedenken. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist seitdem „kein Fremdwort“ mehr – zum Wohle des Patienten.

1985 bis 1996 war Prof. Baumgartner in Deutschland tätig – als Leiter der Klinik und Poliklinik für Technische Orthopädie in Münster.
Selbst nach seiner Emeritierung 1996 setzte er sein Wirken fort. So ist er u.a. einer der drei Autoren des beachteten Fachbuchs „Orthopädieschuhtechnik“. Seine besonderen, insbesondere interdisziplinären, Erfahrungen machen das Buch zu einem herausragenden fachlichen Werk.
Mehr als 25 Jahre war Prof. Baumgartner unermüdlich im Beratungsausschuss der DGOOC  für die Belange der Orthopädieschuhtechnik aktiv.
Für dieses außerordentliches und außergewöhnliches Engagement erhielt Baumgartner zahlreiche Auszeichnungen – auch aus der Orthopädieschuhtechnik-Branche. Bereits im Jahre 1997 wurde ihm die höchste Ehre im Orthopädieschuhmacher-Handwerk zuteil: Er wurde zum Ehrenmeister des Orthopädieschuhmacher-Handwerks ernannt – als Ehrung für seine Verdienste um die Verzahnung von Medizin und Gesundheitshandwerk Orthopädieschuhtechnik.

Der Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) und die gesamte Branche verneigen sich vor der Lebensleistung von Prof. Dr. René Baumgartner. Wir werden ein ehrendes Andenken bewahren.
Unsere mitfühlenden Gedanken gelten seiner Familie und den engsten Freunden.