Der ZVOS bei der Behindertenbeauftragten

Verena Bentele; Quelle TomMaelsa

Am 24. Februar hat man sich in Berlin zum Hintergrundgespräch getroffen – Behindertenbeauftragte Verena Bentele und der  ZVOS. 
ZVOS-Hauptgeschäftsführer Oliver Dieckmann im Resumée: „Der ZVOS und die Behindertenbeauftragte sehen die Zeichen der Zeit; es müssen noch viele Schritte geschehen, um Menschen mit Behinderung einen guten und leichten Weg zum richtigen Hilfsmittel zu ermöglichen.“ Und Vorstandsmitglied OSM Daniel Bürkner fügt begeistert an: „Mobilität, Teilhabe, Inklusion – man hat dieselben Ziele.“
Viele gesundheitspolitische und –handwerkliche Themen wurden diskutiert. Das Thema Mobilität und Sport von behinderten Menschen nahm großen Raum ein – immer natürlich vor dem Hintergrund des Leistungsportfolios der  Orthopädieschuhtechnik. 
Den ausführlichen Bericht finden Sie in der nächsten „Orthopädieschuhtechnik“.